Aktuell

Die schöne Erfolgsserie des 1. FC Bad Kötzting mit vier Siegen in Folge, alle ohne Gegentor, ist gerissen. Am Samstag kassierten die Rotblauen im letzten Auswärtsspiel in der Saison 2021/22 in der Landesliga Mitte beim VfB Straubing eine 1:2 (0:2)-Niederlage. Es war die zweite Pleite unter dem neuen Trainer Erich Hartl. Vor allem in Durchgang eins verschliefen die Badstädter das Spiel, der VfB zeigte mehr Wille und mehr Biss, weil sie unbedingt drei Punkte brauchten.

So richtig feiern konnten die Kötztinger am vorletzten Wochenende noch nicht, denn es bestanden noch ganz geringe Zweifel am direkten Klassenerhalt, weniger als ein Prozent. Doch diese Zweifel räumten die Badstädter am Samstag im Heimspiel gegen den TSV Bad Abbach, das Schlusslicht steht schon länger als Absteiger fest, gänzlich aus. Dank zweier später Treffer von Michal Hvézda und Jonas Berzl haben die Bayerwäldler nun 41 Punkte auf dem Konto. Das war der vierte Sieg in Folge, zum vierten Mal ohne Gegentreffer. Die Kötztinger haben sich mit einem schönen Zwischenspurt den Ligaerhalt redlich verdient.

Der 1. FC Bad Kötzting ist in der Landesliga Mitte am Ziel. Die Rotblauen haben am Samstag mit dem 4:0 (1:0)-Heimsieg gegen den FC Sturm Hauzenberg nicht nur den dritten Sieg in Folge gelandet, sie stehen nun auch bei 38 Punkten, haben bei drei noch ausstehenden Partien acht Zähler Vorsprung auf die Relegationsplätze. Das reicht, weil die in der Tabelle nachfolgenden Mannschaften Amberg und Neutraubling noch gegeneinander spielen.

Der 1. FC Bad Kötzting hat das Derby in der U19-Bezirksoberliga Gruppe Süd gegen die DJK Vilzing mit 1:0 (1:0) gewonnen. Vor der stattlichen Kulisse von 150 Besuchern am Kunstrasenplatz in der Badstadt entwickelte sich eine rasante Partie mit dem besseren Ende für die Gastgeber. Den Treffer des Tages erzielte Nico Brem (34.). Für Vilzing war es die erste Niederlage, in der Tabelle zogen die Kötztinger am Klub vom Huthgarten vorbei.

Ganz tief durschnaufen, so die Reaktion der meisten Kötztinger am Mittwochabend nach dem Abpfiff im Nachholspiel der Landesliga Mitte gegen den FC Tegernheim. Denn der 1. FC Bad Kötzting hat diese Partie mit 2:0 (1:0) gewonnen, es war der zweite Sieg in Folge, zum zweiten Mal spielten die Rotblauen zu Null. Mit jetzt 35 Punkten hat sich der FCK auf Rang zehn vorgeschoben und hat fünf Zähler Polster zu den Relegationsplätzen.

Martin Bösl wird mit sofortiger Wirkung hauptverantwortlicher TW-Trainer beim 1.FC Bad Kötzting. Tobi Vogl wird ihn im Juniorenbereich unterstützen.

0:3 Sieg gegen FC Amberg

Den so notwendigen Sieg für das Überleben in der Landesliga Mitte hat der 1. FC Bad Kötzting am Samstag geholt. Die Rotblauen siegten “Am Schanzl” beim Aufsteiger FC Amberg deutlich wie ungefährdet mit 3:0 (2:0). Bis auf zwei kurze Phasen hatten die Bayerwäldler alles im Griff, die sich nach dem Doppelpack von Jan Hosek vor der Pause und dem 3:0 durch Maximilian Drexler um zwei Punkte von den Relegationsplätzen absetzen konnten. Insgesamt war es ein zufriedenstellender Auftritt der Badstädter und der ersten Dreier nach fünf sieglosen Partien.

Mittendrin im Abstiegskampf der Landesliga Mitte und nicht nur dabei ist ab sofort der 1. FC Bad Kötzting. Nach der 0:2 (0:0)-Heimniederlage am Karsamstag vor der Minuskulisse von nur 120 Zuschauern sind die Rotblauen in der Tabelle auf den letzten rettenden Platz zurückgefallen und es besteht sogar Punktgleichheit mit dem Relegationsplatz (Neutraubling). Spätestens jetzt sollten die Alarmglocken am Roten Steg schrillen, denn es ist fünf vor Zwölf.

Die 0:5-Niederlage bei Fortuna Regensburg im Nachholspiel der Landesliga Mitte hat am späten Mittwochabend beim 1. FC Bad Kötzting für Folgen gesorgt. Denn Trainer Stefan Wagner (32) und sein spielender Assistent Martin Vesenjak sind nach dem blamablen Auftritt der Badstädter zurückgetreten. Neuer Mann am Roten Steg ist Erich Hartl (47), der eigentlich erst zur neuen Saison übernehmen wollte, der diese Aufgabe aber nun mit sofortiger Wirkung übernimmt. Die Kötztinger kassierten in Regensburg die dritte Pleite in Folge, alle auswärts.

Scroll to Top

Shop

Liveticker